Kompakttrainings Projektmanagement
Bild Peter Brix

Kompakttrainings Projektmanagement

Ich habe in den letzten 3 Jahren sehr gute Erfahrungen auch mit kurzen Trainingseinheiten bei meinen Kunden gemacht. Die Vorteile liegen auf der Hand: kürzere Ausfallzeiten, genauere Themeneinengung und der begleitende Einsatz am Projektgeschehen entlang ist leichter organisierbar. Dazu kommt größere Nachhaltigkeit durch kleine Dosen in regelmäßigen Abständen. Hier zu Ihrer Anregung einige Beispiele aus meiner Praxis:

Projektmanagement Grundlagen (2-3 Tage; meist angefragtes Format)
Der Projektleiter als Führungskraft (3 Tage; häufig angeschlossene Veranstaltung)
  • Wozu Projektmanagement (1-2 stündiger Vortrag als Start- /Informationsveranstaltung)
  • Microsoft Project absolut praxisorientiert (verschiedene, kurze Zeitformate)
  • Schnell zum Projektauftrag (0,5-tägige Minischulung für Projektleiter mit Hausaufgaben)
  • Die zentralen Planungstools (1-tägiges Kompakttraining mit Anwendung auf das Projekt)
  • Projektvielfalt überleben (2 stündiger Vortrag für das Top-Management)
  • Tipps zur Projektverhandlung (Coaching im Anschluß an Mini-oder Kompakttrainings)
  • Der erste Statusbericht (0,5-tägige Minischulung von Projektleitern)
  • Zeitmanagement für Projektleiter (1-2 Tage)
  • Arbeitstechniken für die Teamarbeit (2-3 Tage)
  • Projektpräsentation, Auftreten (1,5-2 Tage)
  • Projektverhandlungen (1-2 Tage)
  • Module für IPMA- und PMI-Zertifizierungen auf Anfrage
Grafik Kreuz

peter brix unplugged

Lebendiges Projektmanagement ohne Umwege

Vom Projektmanagement zur Projektkultur

Mit weniger Regeln mehr erreichen

Verantwortbare Projekte


Kein inflationärer Umgang mit „Projekt“

Die Wirksamkeit des Projektteams


Der eigentliche Motor Ihres Projekterfolges

Klares organisationales Denken

Die richtige Positionierung der Projekte im Unternehmen

Führungskraft Projektleiter

Höhere Verantwortung – bessere Projektperformance

Unternehmenscommitment Projektarbeit

Wenn Sie wirklich etwas erreichen wollen

Aufgezeichnet auf der audemagna-Lounge „Wenn Mitarbeiter Flügel bekämen“ am 16.2.2017 in Nürnberg